dma_banner-2018 dma_banner-20182
dma_bannermobil3

Dominanz & Unterwerfung Teil II

"Das erotische Spiel mit dem Lustschmerz"
Wie man's macht, damit's "schön" weh tut!

 

„Das Geheimnis um das erotische Spiel mit dem Lustschmerz, der Macht und Unterwerfung, der Dominanz und Demut  ist ein Ritual.

Nur wer dieses Ritual versteht, wer seine Liebe im Schmerz erlebt, nur der ist fähig, das auszuschöpfen, was Liebe wirklich schenken kann.
Es gibt keine Liebe ohne Schmerz. Alles andere bleibt Oberfläche.“ 

Für mich als Workshopleiterin ist es jedes Mal wieder eine Offenbarung die faszinierende Wandlung der Ladys zu beobachten,  welche mit regem Interesse und aufgeregter Freude an meinem Einstiegsworkshop „DOMINANCE & submission I“ teilnehmen. Die Workshopteilnehmerinnen genießen die intensiven „Arbeitsstunden“ in meinem Erotikreich „Noxumbra“ und versenken sich mit Körper und Seele in das facettenreiche und vielseitige Spiel verschiedenster BDSM – Praktiken.  

Die Verwandlung von der noch etwas unsicheren dominanten Frau zur sinnlichen weiblichen Femdom, die ihre dunklen, sexuellen Fantasien hinter dem Schleier des Alltages entdeckt - Das Erleben einer großartigen Befreiung von Vorgaben und Regeln, die von Gesellschaft, Partner oder von der „Szene“ auferlegt wurden – Das Wissen um die eigenen Bedürfnisse und Wünsche – all das stärkt die Ladys in ihrem machtvollen Spiel mit den dunklen Leidenschaften.

Der Workshop „ Dominanz & Unterwerfung II – Das erotische Spiel mit dem Lustschmerz!“ soll dieses Fundament der eigenen Macht stärken und Sie als Lady auf die nächste Stufe des Spiels erheben – in die Rolle der sadistischen, grausamen Frau, die genau weiß, wann Zeit ist aufzuhören, wann Zeit ist für Härte und wann sie ihm die Gnade erweist,  sich zu Zärtlichkeiten und Liebkosungen herab zulassen. 

Bedenken Sie: Am Anfang schuf die Göttin eine Rohfassung – den Mann. Dann folgte ihr Glanzstück, ihr Opus Magnum – die Frau! Lernen Sie, wie Sie von ihm bekommen was Sie brauchen und erwarten Sie mit Recht, dass er Ihre Wünsche und Bedürfnisse mit dem gleichen Eifer erfüllt, wie Sie die seinen!

Meine Workshops gliedern sich generell in einen Theorieteil, welchen ich ausschließlich mit den dominanten Damen durchführe, und in einen Praxisteil unter Einbeziehung der Übungsobjekte.

 


Theorieteil nur mit Ladys

  • Debriefing & Erfahrungsaustausch zu Workshop Teil 1
  • Die Kunst des Zuhörens!
  • Kommunikation: Lustbuch & Kerzenritual
  • BDSM Lexikon II
  • Arten der Unterwerfung: Definition von Devotion
  • Sexueller Masochismus im BDSM!
  • Begriffsdefinition SSC & RACK
  • Zeitfaktor und Intensität beim Spiel mit dem Schmerz
  • Sklaven der Sinne - Formen des Schmerzes!
  • Der Körper und seine Schwachstellen
  • Die Gesundheits-Checkliste!


Praxisteil mit Übungsobjekt

Was eine gute Tracht Prügel ausmacht

  • Wohin darf ich schlagen? Spielzonen am Körper
  • Spanking - Mit der Hand den Arsch versohlen!
  • Utensilien zum Schlagen - von der Peitsche bis zum Rohrstock
  • Schlagtechnik mit Flogger & Co
  • Canning - Schlagen mit dem Rohrstock
  • Cropping - Wie war das mit der Gerte?
  • Blaue Flecken? - Erinnerungen an eine geile Session!

Ach das macht Spaß!

  • Grundfesselung und Schmuck - Bondage
  • Schwanz & Hodenbondage
  • Cock & Ball Torture


Dauer des Workshops

Samstag START:  10:00h bis voraussichtlich 22:00h, anschließend Gedankenaustausch
(Lady Desire behält sich vor, die Dauer des Workshops je nach Lust und Laune der teilnehmenden dominanten Ladys zu verlängern.)

Workshop Kosten: € 350,-

Teilnehmerzahl: mindestens 3 bis maximal 5 Ladys

Gebundenes Manuskript begleitend zur Schulung: nicht zwingend, jedoch empfohlen € 30,-


Termine / Anmeldung Dominance & submission Teil II:

 Anmeldung: 10. November 2018 


 

Die Teilnahme am Workshop "Dominanz und Submission Teil I" ist Voraussetzung für den Besuch weiterer Themenworkshops der Domina Akademie.

Für den theoretischen Teil des Workshops empfehle ich den dominanten Ladys bequeme Kleidung wie enges Shirt oder Bluse, Legging, Rock, vornehmlich in schwarz zu wählen. 
Es darf sehr wohl sexy sein, soll aber genug Bewegungsfreiheit bieten, da wir ja doch einige Stunden hauptsächlich unseren Kopf einsetzen. 

Für den praktischen Teil des Workshops verwandeln wir uns in die Herrin, die Domina, den Vamp. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Von Latex würde ich allerdings abraten. Die Wahl der Schuhe richtet sich ganz nach den Wünschen der Teilnehmerinnen - ob Stiefel oder High Heels - erlaubt ist was gefällt.


Umkleidemöglichkeit ist in der Garderobe vorhanden.

* Übungsobjekt stelle ich auf Anfrage und im Bedarfsfall zur Verfügung


Nach einer verbindlichen Anmeldung erhalten Sie von mir eine Anmeldebestätigung.

mit dominantem Gruß
Lady Desire